Gerald's Internetseiten

Meine Fliegen


 Trockenfliege: Orscherl  Tubenfliege: Gerald's Special  Streamer: mit CDC  Streamer: Epoxid-Kopf-Fliege


Nachfolgend die Bindeanleitungen zu den gezeigten Fliegen

  Trockenfliege: Orscherl Das "Orscherl"(eine traditionelle Trockenfliege)

Das originale "Orscherl" -etwas anders gebunden- stammt von "Hans Gebetsroither", dem legendären Fliegenfischer der Gmundner Traun. Die Vorlage dieses hier abgebildeten Musters stammt von Walter Reisinger.

 

 Bindeschritte:

  • eine Grundwicklung über die gesamte Hakenlänge festlegen

  • eine Verdickung „Orscherl“ im Hakenbogen wickeln

  • das Schwänzchen einbinden

  • die Pfauenfibern und den Rippungsdraht einbinden

  • die Pfauenfibern verdrillen und bis kurz vor dem Öhr winden

  • hinter dem Öhr eine Hechel einbinden und zum Hakenbogen winden

  • mit Rippungsdraht die Hechel sichern

  • den Abschlussknoten binden und den Kopf mit farblosem Kopflack sichern

  • und fertig ist das "Orscherl"

 "Orscherl's" Materialliste:

Haken:                TMC 102Y, TMC900BL
                          Mustard 94845 , in Größe 12-16
Bindeseide:         UNI-Thread, in Rot, Stärke 8/0
Schwanzfibern:    dunkelbraune Hahnenhechelfibern
Hahnenhechel:    dunkelbraun
Pfauenfibern:      2 lange Fibern
Rippungsdraht:   Silber, UNI Soft Wire #27, LA 10gr.


   Tubenfliege: Gerald's Special "Gerald's Special" (eine fängige Tubenfliege)

Diese Tubenfliege ist eine meiner erfolgreichsten Streamer. Sie ist auf eine Minimum reduziert und besteht nur aus einer mehrfarbigen Schwinge und einigen Glitzerfäden. Erfolgversprechende Farbkombinationen für die Schwinge sind grün/schwarz, gelb/schwarz und rot/weiß. Die Farbe der Tube kann Silber, Gold oder Schwarz sein.

 

 Bindeschritte:

  • Bindefaden mit 3-4 Windungen an der Tube festlegen

  • erste, d.h. die untere, Schwinge einbinden

  • einige Fäden "UV-Hair" oder "Angel Hair" über der Schwinge einbinden

  • zweite, andersfarbige, Schwinge einbinden

  • den Abschlussknoten binden und den Kopf mit farbigen Kopflack sichern.

  • Die Innentube einführen und vorne abschmelzen

  • kurzen Schlauch zum Festhalten des Hakens über das Ende der Tube ca. 2-3 mm aufschieben

  • und fertig ist "Gerald's Spezial" Tubenfliege

 "Gerald's Special" Materialliste:

Tube:                 3mm Messingtube, 12-15mm lang

Innentube:        1,9mm klar
Bindeseide:       UNI-Thread, in Schwarz, Stärke 6/0
Schwingen:          Polarfuchs, verschiedene Farben
Glitzerfäden:      "Angel Hair" oder "UV Super Hair"

Hakenschlauch: 3mm starker, ca. 10-15m langer weicher PVC-Schlauch


   Streamer: CDC-Streamer "CDC-Lachsfliege" (ein besonderer Streamer)

Dieser CDC-Streamer ist einer meiner liebsten Streamer. Er ist einfach zu binden und "spielt" wunderbar im Wasser. Die Idee dazu habe ich ursprünglich aus dem Buch "Tying Flies with CDC: The Fisherman's Miracle Feather" von Leon Links. Die Materialien und die Bindeweise habe meinen Vorstellungen entsprechend etwas verändert. Das Buch ist auf meiner Seite "Fliegenbinden" in der rechten Spalte bei meinen "AMAZON Bücherempfehlungen" beschrieben.

 

 Bindeschritte:

  • Bindefaden mit 3-4 Windungen an dem Haken festlegen

  • 2 Drähte und einen Strang Floß ca. 10mm vor dem Hakenbogen festlegen und verdrillen

  • zwei große CDC-Federn mit der Spitze festlegen und mit so viel als möglich Windungen um den Haken winden und festbinden

  • den Abschlussknoten binden und den Kopf mit rotem oder schwarzem Kopflack sichern.

 "CDC-Lachsfliege" Materialliste:

Haken:              TMC7989, Größe 4

Bindeseide:       UNI-Thread, in Rot oder Schwarz, Stärke 6/0
Schwingen:         2 verschiedenfarbige CDC-Federn, z.B. Grau und Rot

Körper:              UNI-Softwire Größe LA oder ME in Grün und Rot, SUNRISE Floß Gelb


 Streamer: Epoxid-Kopf-Fliege "EPOXID-Kopf Streamer" (eine bekannte Meerforellenfliege)

Dieser Streamer mit einen Epoxid-Harz-Kopf ist unverwüstlich und für das Fischen auf Meerforellen und Dorsche bestens geeignet. Aber auch im Süßwasser lassen sich damit Forellen überlisten.

 

 Bindeschritte:

  • Flaches und rundes silberfarbige Tinsel am Hakenbogen festlegen

  • Das flache Tinsel zum Ör winden und mit dem runden Tinsel rippen

  • zwei verschiedenfarbige, z.B. Rot und Schwarz, gleichlange Bucktail-Stränge nach vorne über das Ör binden, gemeinsam nach hinten streifen und mit dem Bindefaden so festlegen, dass ein größerer Kopf entsteht

  • EXOXID-Harz mischen und mit einem kleinen Holzstift z.B. einem Zahnstocher, auf den Kopf auftragen

  • Augen aufmalen; Weiße oder Rote, je nach Farben der Schwingen

 "EPOXID-Kopf Streamer" Materialliste:

Haken:            TMC9394, Größe 4, ein salzwasserbeständiger Haken
                      TMC300, Größe 4,  für Süßwasser geeignet

Bindeseide:     UNI-Thread, in Schwarz, Stärke 6/0
Schwingen:       2 verschiedenfarbige Bucktail-Stränge, z.B. Rot und Schwarz

Körper:            Z-POXY Epoxidharz; Verarbeitungszeit 5 Minuten